9.6 C
New York City
Mittwoch, Juli 28, 2021
Start Europa Facebook will „Pink Floyd”-Lied bei Werbung nutzen – Bandmitglied an Zuckerberg: „F*ck...

Facebook will „Pink Floyd”-Lied bei Werbung nutzen – Bandmitglied an Zuckerberg: „F*ck dich”

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/06/prism-5842962_960_720.jpg

Facebook will „Pink Floyd”-Lied bei Werbung nutzen – Bandmitglied an Zuckerberg: „F*ck dich”

Der britische Rocksänger Roger Waters, Mitbegründer der Rockgruppe „Pink Floyd”, hat die Bitte von Mark Zuckerberg, den zweiten Teil des Songs „Another Brick in the Wall“ nutzen zu dürfen, schroff abgewiesen. Dies berichtet das Portal Rock Celebrities.Der Facebook-Begründer hatte den ikonischen Song bei den Dreharbeiten für einen Film zur Förderung von Instagram und Facebook nutzen wollen. Als Gegenleistung hatte er dem Rockmusiker eine „enorme, gigantische Geldsumme“ angeboten.„Meine Antwort lautet: f*ck dich“, sagte der Sänger bei einem Forum zur Unterstützung des Begründers der Wikileaks-Plattform, Julian Assange. Ein Video darüber wurde auf dem YouTube-Kanal des Forumsveranstalters veröffentlicht.

Diese drastische Antwort lässt sich mit einer negativen Einstellung von Waters gegenüber der Facebook-Politik erklären. Nach Ansicht des Musikers will Zuckerberg alle auch weiterhin einer Zensur unterziehen und versucht zu verhindern, dass diese Geschichte über Julian Assange an die Öffentlichkeit kommt.

Bei „Another Brick in the Wall“ handelt es sich um eines der drei Lieder aus der Rockoper „The Wall“, die Variationen über ein Thema darstellen und dementsprechend als Part I, Part II und Part III bezeichnet werden. Alle drei Songs wurden von Roger Waters komponiert.

Quelle!:

#Europa, #Gesetzgebung, #Internet, #Konflikte, #Korruption, #Manipulation, #Medien, #Politik, #Social-Media, #USA, #Vertuschung, #Video, #Wahlen, #ZARONEWSPresseAgentur, #Zensur

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments