9.6 C
New York City
Samstag, Mai 15, 2021
Start Uncategorized Václav-Havel-Menschenrechtspreis: Kung Fu Nuns nominiert

Václav-Havel-Menschenrechtspreis: Kung Fu Nuns nominiert

In Anerkennung f?r ihre Arbeit gegen Menschenhandel und zum Schutz von Frauen vor Gewalt und Ungleichheit unter dem Schirm der Live To Love-Initiative

Der Europarat, die V?clav-Havel-Bibliothek und die Stiftung Charta 77 zeichnen Vork?mpfer f?r Menschenrechte aus. Die Nonnen sind f?r ihre Arbeit gegen Menschenhandel und zum Schutz von Frauen vor Gewalt und Ungleichheit nominiert.

NEU DELHI – 20. M?rz 2021 – Als eine von drei Finalistinnen f?r den prestigetr?chtigen V?clav-Havel-Menschenrechtspreis, werden die „Kung-Fu-Nonnen“ des buddhistischen Drukpa-Ordens aus dem Himalaya f?r ihre heldenhafte Arbeit in Europa geehrt – von der Eind?mmung des Menschenhandels ?ber den Kampf f?r die Gleichstellung, bis hin zur Mobilisierung von Katastrophenhilfe.

Seit dem vergangenen Jahr k?mpfen die Nonnen auch in den ersten Reihen gegen COVID-19 in Indien und Nepal und versorgten abgelegene D?rfer mit Lebensmitteln, medizinischer Versorgung, PSA und Hygieneaufkl?rung. Die Nonnen konzentrierten sich desweiteren darauf, Frauen in diesen D?rfern auszubilden, damit diese Vorbilder und Trainerinnen f?r die Sicherheit w?hrend der Pandemie zu werden.

Die mehr als f?nfhundert Kung-Fu-Nonnen, von denen viele Teenager sind, l?sten eine inspirierende Bewegung im Himalayaraum aus. Sie trainierten erfolgreich das Kampfkunsttraining, um die F?higkeiten zu erlangen, starke F?hrungskr?fte in ihren Gemeinden zu werden. Diese Drukpa-Nonnen, die aus Indien, Nepal, Bhutan und anderen Regionen des Himalaya-G?rtels stammen, sind mittlerweile international f?r ihre entschlossenen Taten der G?te bekannt: Sie lehren jungen M?dchen Selbstverteidigung, fahren Tausende von Kilometern mit dem Mountainbike, um sich gegen Menschenhandel auszusprechen und riskieren ihr Leben, indem sie nach Naturkatastrophen humanit?re Hilfe in abgelegene D?rfer bringen – sehr oft in Regionen, die von NGOs und Regierungsbeh?rden aufgrund der gef?hrlichen Bedingungen vernachl?ssigt werden.

„Wir sind so dankbar f?r diese Anerkennung. Manchmal sagen uns ?ltere Leute, wir sollten besser im Tempel sein und lesen oder in der K?che bleiben. Deshalb f?hlen wir uns wirklich ermutigt, dass wir in die Endrunde f?r diese Auszeichnung gekommen sind“, sagte die Nonne Jigme Konchok Lhamo. „Anderen zu helfen, ist unsere Religion.“

Neben den Kung-Fu-Nonnen sind dies die anderen Finalisten f?r den V?clav-Havel-Menschenrechtspreis 2020: Loujain Alhathloul, eine F?hrungspers?nlichkeit, die Bekanntheit dar?ber erlangte, sich dem Fahrverbot f?r Frauen in Saudi-Arabien zu widersetzen und Julienne Lusenge, eine kongolesische Menschenrechtsaktivistin, die sich gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt gegen Frauen im Kongo einsetzt.

?ber den V?clav-Havel-Menschenrechtspreis

Der V?clav-Havel-Menschenrechtspreis zeichnet j?hrlich herausragende zivilgesellschaftliche Aktivit?ten zur Verteidigung der Menschenrechte in Europa und dar?ber hinaus aus. Der Preis wird jedes Jahr von der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE) in Partnerschaft mit der V?clav-Havel-Bibliothek und der Stiftung Charta 77 verliehen. PACE ist eines der beiden satzungsm??igen Organe des Europarates. Es setzt sich aus 324 Parlamentariern der nationalen Parlamente der 47 Mitgliedsstaaten des Europarates zusammen und trifft sich in der Regel viermal im Jahr zu einer einw?chigen Plenarsitzung in Stra?burg. In der Vergangenheit haben die Preistr?ger die Menschenrechtssituation einer bestimmten Gruppe entscheidend verbessert, systematische Menschenrechtsverletzungen in gro?em Umfang aufgedeckt oder die ?ffentliche Meinung oder die internationale Gemeinschaft f?r ein bestimmtes Anliegen mobilisiert.

?ber die Kung Fu Nonnen

Die Drukpa-Linie des indischen Buddhismus hat eine tausendj?hrige Geschichte, die auf den indischen Heiligen Naropa zur?ckgeht und setzt ihr Erbe heute mit dem spirituellen Oberhaupt, dem Gyalwang Drukpa, fort. Dank seiner Ermutigung und Unterst?tzung lernten die Nonnen Kung Fu, um St?rke und Selbstvertrauen aufzubauen – F?higkeiten, die sie nutzen, um anderen durch unvorstellbar mutige Taten zu helfen. Nach dem Erdbeben in Nepal 2015 weigerten sich die Nonnen evakuiert zu werden, um Hilfe in die vernachl?ssigten Regionen zu bringen. Sie beherrschen sowohl Waffentechnik als auch den Nahkampf und starteten eine Initiative f?r Selbstverteidigungstraining f?r junge M?dchen im Himalaya, wo Gewalt gegen Frauen selten ?ffentlich gemacht wird. Sie leiten kostenlose Gesundheitskliniken, reagieren auf Notrufe zur Tierrettung und haben Tausende Kilogramm Plastikm?ll aus dem Himalaya und Landstrichen Indiens entfernt. Mit ?ber 700 Drukpa-Nonnen in ihren Reihen, gibt es eine sehr lange Warteliste von Frauen und M?dchen, die sich ihnen anschlie?en wollen.

Die Kung Fu Nonnen haben die Sichtweise auf Nonnen im Himalaya sowie auf Frauen im Allgemeinen ver?ndert. Ihre Kung Fu-Darbietungen ziehen Zehntausende von Zuschauern an und durch ihre heroischen Taten des humanit?ren Dienstes f?r Mensch und Tier ver?ndern sie die Denkweisen von Generationen bez?glich der F?higkeiten von Frauen – auch indem sie ein Beispiel f?r Wieder-Erm?chtigungen von Marginalisierten geben.

Keywords:Drukpa Kung Fu Nuns Gyalwang Drukpa Himalaya

adresse

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments