9.6 C
New York City
Samstag, September 25, 2021
Start Uncategorized SNP und delaware vereinfachen SAP S/4HANA-Migration

SNP und delaware vereinfachen SAP S/4HANA-Migration

– Die strategische Partnerschaft zwischen SNP und delaware erweitert die M?glichkeiten der SAP S/4HANA-Migration f?r Unternehmen
– Der SNP BLUEFIELD?-Ansatz und die CrystalBridge?-Software machen Transformationsprozesse einfacher, schneller und sicherer
– Die Partnerschaft er?ffnet SNP den Markt in Frankreich und Benelux und erreicht auch alle anderen L?nder, in denen delware t?tig ist

Kortrijk, Belgien / Heidelberg, Deutschland, 25. Januar 2021 – delaware, ein globaler IT- und Management-Beratungsdienstleister und Nischenanbieter im Gartner Magic Quadrant 2019 f?r SAP S/4HANA Application Services, und SNP Schneider-Neureither & Partner SE, ein weltweit f?hrender Anbieter von Softwarel?sungen f?r digitale Transformationsprozesse und automatisierte Datenmigrationen im SAP-Umfeld, schlie?en sich zusammen, um SAP S/4HANA-Migrationen einfacher, schneller und sicherer zu machen. Vereinbart wurde der Einsatz der CrystalBridge?, die Datentransformationsplattform von SNP, mit der Unternehmen Daten ihrer SAP-Systeme in einem einzigen Go-live-Projekt gleichzeitig migrieren und aktualisieren k?nnen.

Die strategische Partnerschaft unterstreicht die kontinuierlichen Bem?hungen von delaware, Komplexit?t, Bearbeitungszeit und Risiken von SAP S/4HANA-Migrationen f?r mittelst?ndische und gro?e Unternehmen zu reduzieren. „Viele Unternehmen sind heute mit komplexen SAP S/4HANA-Transformationsprojekten konfrontiert“, sagt Folker Lamote, Partner bei delaware. „Mit CrystalBridge k?nnen wir unserem Portfolio einen weiteren einzigartigen Ansatz hinzuf?gen, der unserem gemeinsamen Ziel entspricht, Kunden die bestm?gliche L?sung f?r ihre individuellen Bed?rfnisse zu bieten. Dies gilt f?r unsere ?ber 150 Bestands-, wie auch f?r Neukunden.“

Die CrystalBridge?-Plattform von SNP basiert auf dem SNP BLUEFIELD?-Ansatz f?r selektive Datenmigrationen. „Durch die Trennung des Systems von seinen Daten wird der technische Migrationsprozess erheblich vereinfacht. Strukturelle Ver?nderungen sind m?glich und bieten die gleiche Flexibilit?t wie eine komplette Neuimplementierung. Durch die selektive Datenreplikation in das neue S/4HANA-System wird sichergestellt, dass alle erforderlichen Daten ohne lange Ausfallzeiten verf?gbar bleiben“, erkl?rt Lamote. „Wir erwarten zudem k?rzere Projektlaufzeiten, was weniger Unterbrechungen f?r andere gesch?ftskritische Projekte bedeutet.“

Die Partnerschaft mit delaware erm?glicht SNP eine wesentlich gr??ere Reichweite f?r seine Datentransformationsplattform in Frankreich und den Benelux-Staaten, wo viele gro?e Unternehmen zunehmend mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, nach SAP S/4HANA zu wechseln. Thilo Nagler, Gesch?ftsf?hrer und Vice President Sales CEU bei SNP, sagt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Als Experte f?r das mittelgro?e Marktsegment, seinen engen Kundenbeziehungen und ehrgeizigen Wachstumszielen ist delaware ein sehr attraktiver Partner f?r uns. Gemeinsam wollen wir uns im Markt f?r IT- und Gesch?ftstransformationen stark positionieren, insbesondere in Belgien und Frankreich. Dank unserer globalen Aktivit?ten blicken wir aber ?ber die Region hinaus und k?nnen Kunden weltweit bedienen.“

Mit der Vereinbarung erweitert delaware das Spektrum seiner Migrationsoptionen mit dem Ziel, f?r Unternehmen jeder Gr??e und Ausrichtung und individueller Anforderungen das ideale Szenario zu bieten.

Keywords:S/4HANA-Migration

adresse

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments