9.6 C
New York City
Mittwoch, Dezember 8, 2021
Start Uncategorized Interview der GSB Gold Standard Corporate und ihres Vorstandsvorsitzenden Josip Heit

Interview der GSB Gold Standard Corporate und ihres Vorstandsvorsitzenden Josip Heit

Zu Beginn des laufenden Jahres 2021 hat die GSB Gold Standard Corporate und ihr Vorstandsvorsitzender Josip Heit an die Community, zum Schutz der entwickelten Technologien des GSB-Konzerns und verbundene Gesellschaften und Partner, als auch vor allem der Nutzer dieser Technologien, eine Erkl?rung mit folgender Titelzeile ver?ffentlicht: „Josip Heit und GSB Gold Standard Gruppe stellen zum Schutz des G999 Strafanzeigen“

In dieser Erkl?rung hie? es klar und deutlich: „Josip Heit und die GSB werden jede Verleumdung, Schm?hkritik oder fragw?rdige Auslegung im Sinne einer inkriminierten Deutungshoheit, hier unter anderem durch Medien, Blogs oder Personen, mittels Rechtsanw?lte unnachgiebig verfolgen, wobei gegebenen Falles auch Strafanzeigen mit Strafantrag gestellt werden.
Bei einer nicht erfolgten Abschaltung von Webseiten, wird bei falschen Behauptungen, der Domainanbieter auf Schadensersatz verklagt.“
https://www.tagesspiegel.de/advertorials/ots/gsb-gold-standard-banking-corporation-ag-josip-heit-und-gsb-gold-standard-gruppe-stellen-zum-schutz-des-g999-strafanzeigen/26781158.html

Am gestrigen Donnerstag, 15. April 2021, antwortete Josip Heit vor diesem Hintergrund zum Thema GSB verbundene Unternehmen, in einem Interview mit internationalen Journalisten auf die Frage, ob die GSB Gruppe oder Herr Josip Heit, jemals mit dem Unternehmen Karatbars verbunden war, im gesellschaftlichen Sinne, sei es als Tochter- oder Schwesterunternehmen, beziehungsweise Gr?nder?

Josip Heit sagte dazu: „Sehr gerne beantworte ich erneut diese Frage, die in der letzten Zeit von Journalisten h?ufiger gestellt wurde, welche zum Hintergrund eine mediale Schmierenkampagne gegen mich gerichtet hat.Ich betonen es hiermit, Ihnen gegen?ber nochmals deutlich: Josip Heit war niemals, Gr?nder oder Mitglied der Gesch?ftsleitung des Unternehmens Karatbars! Das Gleiche gilt f?r die GSB Gruppe, jetzt und in der Vergangenheit. Die GSB Gruppe war lediglich nur ein Lieferant von Harald Seiz angebundenen Firmen. Die Lieferbeziehung wurde im November 2019 beendet! Die Gr?nde der Beendigung der Lieferantenbeziehung k?nnen Sie sich selber ausmalen, da wir mehrere Klagen gegen Herrn Harald Seiz und an ihm verbundene Unternehmen in Millionenh?he f?hren.“

Herr Heit was sagen Sie zu den j?ngsten Ver?ffentlichungen ?ber den angeblich goldgedeckten V999 Coin?
Josip Heit sagte dazu: „Die Entwicklung welche durch mein Unternehmen geschaffen wurde hei?t G999-Blockchain-Technologie. Ich verstehe, dass dies ein leicht ?hnlicher Name ist wie V999, aber es existiert keinerlei Verbindung, weder in technologischer noch anderer Art, weswegen ich mich auch dazu nicht weiter ?u?ern kann, da ich die Technologie eines V999 nicht entwickelt habe und auch in keiner Form etwas damit zu tun habe und haben will.

Herr Heit, was sagen Sie ?ber die j?ngsten Ver?ffentlichungen ?ber die „Osint Gruppe“, welche anscheinend als Unternehmen nicht existiert, die aber das Gold von Karatbars f?r den sogenannten goldgedeckten V999 Coin auditiert haben soll?
Josip Heit sagte hierzu: Ich kann nur sagen meine Konzerngruppe entwickelt Technologien und ich selber bin kein Auditor. Aber ich habe das Audit welches durch die angebliche „Osint Gruppe“ erstellt wurde, von der V999-Plattform heruntergeladen und zur Pr?fung meinen Wirtschaftspr?fern und Rechtsanw?lten in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gegeben. Diese best?tigten die j?ngsten Ver?ffentlichung ?ber die nichtexistierende Osint Gruppe und damit auch Bef?rchtungen ?ber nichtexistierendes Gold“.

Fest steht allerdings, schon im Jahr 2020 haben gro?e Wirtschaftszeitungen, unter anderem das deutsche Handelsblatt ?ber die Zweifel der Goldreserven von Karatbars berichtet. Ich sagte Ihnen allerdings schon vorher, dass ich kein Gr?nder oder Mitglied der Gesch?ftsleitung von Karatbars bin, somit habe ich auch keinen Einblick in das operative Gesch?ft von Karatbars. Einigen Medien haben im Jahr 2019 berichtet, ich w?re angeblich Gr?nder von Karatbars, wogegen ich mich im Jahr 2020 erfolgreich gerichtlich wehren konnte.“

Herr Heit, k?nnen Sie uns mehr zur K?ndigung der Lieferantenbeziehung zu Harald Seiz angebundenen Unternehmen sagen?
Josip Heit sagte dazu: „Die K?ndigung der Lieferantenbeziehung in diesem Zusammenhang geschah zum Schutz der GSB Gruppe und seiner Community, wobei ausstehende Gelder f?r Dienstleistungen, bis zum heutigen Donnerstag, 15. April 2021, von Karatbars an GSB nicht gezahlt wurden, was wie vorgenannt zur gerichtlichen Forderungen der GSB gegen?ber Harald Seiz und an in verbundene Unternehmen f?hren.
Die GSB Gruppe fordert von Harald Seiz pers?nlich und von mit ihm verbundenen Unternehmen, mehrere Millionen Euro, hier zu ausstehenden Leistungen, f?r welche der Karatbars-Chef Werte von Kunden eingenommen und niemals an die GSB gezahlt hat.“

Josip Heit bekundet im Interview weiter, dass er zutiefst emp?rt, als auch entsetzt ist, hier im Besonderen ?ber die Verbindung zwischen Karatbars und dem V999 Coin sowie die nichtexistierende Osint Gruppe, dessen angeblicher Initiator der international gesuchte Anlagebetr?ger Rainer von Holst ist, welcher sich illegal in den USA vor der Polizei versteckt.

Josip Heit sagte weiter: „Die j?ngst mediale Schmutz- und Rufmordkampagne gegen die GSB Gruppe sowie deren verbundene Unternehmen, Nutzer und Partner welche hervorgerufen wurde durch offensichtlich gekaufte Journalisten und YouTuber des kriminellen Netzwerkes des von der Polizei international gesuchten deutschen Staatsb?rgers, Rainer von Holst alias „Jan Faber“ auch bekannt als angeblicher Rechtsanwalt Dr. Peter Klein“, ist aktuell Gegenstand von staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen, vor dem Hintergrund von Anschuldigungen der: Erpressung, Medien- und Marktmanipulation sowie Hochstapelei.“

Der Vorstandsvorsitzende des GSB Konzerns, Josip Heit, weist in diesem Zusammenhang an dieser Stelle noch einmal ausdr?cklich darauf hin: „dass die GSB Gruppe seine Community, Partner und angebundenen Unternehmen sowie durch die GSB entwickelte Technik, mittels rechtlich juristisch zur Verf?gung stehenden Mitteln sch?tzen wird!“

Josip Heit wird nicht nur die Community mit juristischen Mitteln zu sch?tzen wissen, sondern vor allem die Mitarbeiter der GSB Gruppe, welche in den technischen Abteilungen t?glich hart f?r den Erfolg der Konzerngruppe arbeiten. Vor diesem Hintergrund wird auf die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen vertraut.

Keywords:Josip Heit, GSB Gold Standard Corporate, Osint Group, Rainer von Holst, Jan Faber, Harald Seiz, V999, Karatbars, V999 Coin, Dr. Peter Klein, Josip Heit Interview, GSB Gruppe, GSB

adresse

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments