9.6 C
New York City
Donnerstag, September 23, 2021
Schlagworte Lockdown

Tag: Lockdown

Lauterbach gegen neuen Lockdown – für mehr 2G-Regeln

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/08/dts_image_14515_tnobqhohfq-696x464-1.jpg Berlin – SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach fordert strengere Corona-Regeln in bestimmten Lebensbereichen. „Besonders bei Clubs, Restaurants und Kneipen, also dort, wo Superspreading-Ereignisse möglich sind, müssen...

Lauterbach hält weiteren Lockdown für ausgeschlossen

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/dts_image_14516_ginhqnskbm.jpg

Berlin – Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach schließt einen erneuten Lockdown in Deutschland auch bei weiter steigenden Infektionszahlen aus. „Wir werden stark steigende Zahlen haben im Herbst“, sagte er in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Seine optimistische Prognose sei aber, dass es dann einen Impfschub gebe, weil sich viele Ungeimpfte dann impfen ließen und auch Kinder geimpft würden.

„Einen Lockdown halte ich für ausgeschlossen“, so Lauterbach. Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki warnte unterdessen vor einer „Impfpflicht durch die Hintertür“. Die Ankündigung von Nachteilen für Nicht-Geimpfte gehe in diese Richtung, sagte Kubicki in der „Bild“-Sendung.

„Allein der Druck, der aufgebaut wird, dass Menschen, die nicht geimpft sind, nicht am normalen g

Schleswig-Holstein gegen neuen Lockdown – Tests nur gegen Bezahlung

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/dts_image_15445_cjdmrdjoac-scaled.jpg

Kiel – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat den Bund aufgefordert, Corona-Tests, „so schnell wie möglich kostenpflichtig“ zu machen. „Die Bundesregierung sollte schon in der kommenden Woche ein konkretes Datum für die Umstellung auf die Kostenpflichtigkeit der Corona-Tests festlegen“, sagte Günther der „Welt“ (Samstagausgabe). Dieses Datum könnte nach Ansicht des CDU-Politikers der 20. September sein.

„Bis dahin hätte jeder bisher Ungeimpfte noch die Chance, sich vollständig impfen zu lassen.“ Ausnahmen von dieser Kostenpflichtigkeit sollen laut Günther nur für diejenigen gelten, die aus medizinischen Gründen oder aufgrund ihres Alters keine Möglichkeit hätten, sich impfen zu lassen. „Für diese Menschen – zum Beispiel Schwangere und Kinder – sollten die Tests kostenlos b

„Lockdown unbedingt verhindern“: Altmaier fordert mehr Corona-Disziplin

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/328431574_0_232_2883_1791_1000x0_80_0_1_348a1ab7b5d0a7d6d7324063fd923c7f-696x377-1.jpg

Deutschland muss laut Wirtschaftsminister Peter Altmaier einen erneuten Lockdown unbedingt vermeiden. Trotz der aktuell niedrigen Infektionszahlen sei er besorgt, dass die Corona-Disziplin nachlasse, sagte der CDU-Politiker.„Wir wollen ja, dass es keinen neuen Lockdown gibt, das muss auf jeden Fall vermieden werden“, so Altmaier im Gespräch mit der „Augsburger Allgemeinen“.„Deshalb sehe ich mit Sorge, dass die Disziplin ein bisschen nachlässt, dass in geschlossenen Räumen keine Masken mehr getragen werden, dass der Abstand bei vielen Veranstaltungen schon wieder sehr gering wird.“

Der Politiker stellte fest, das

Lauterbach: Deutschland wird keinen weiteren Lockdown benötigen

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/01/dts_image_8666_afgqkjkrms.jpg

Berlin – SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach glaubt nicht, dass Deutschland nochmal in einen Corona-Lockdown geht. Es werde wieder zu Corona-Ausbrüchen kommen, aber „das werden keine Ausbrüche sein, die die Dimension haben, dass wir nochmals einen Lockdown benötigen“, sagte er dem Nachrichtensender „Welt“. Lauterbach erwartet auch, dass es eine vierte Corona-Welle geben wird.

Mit dieser sei zu rechnen, wenn die Innenräume geöffnet werden und Leute aufeinander treffen, „die noch nicht geimpft sind und noch nicht genesen sind und möglicherweise noch nicht getestet sind“. Für die kommenden Wochen prognostizierte Lauterbach eine Normalisierung: „Wir werden weitere Lockerungen zulassen, wir werden mehr Impfen und wir werden sinkende Fallzahlen sehen, wie aber auch zunehmende Übergänge in den Alltag, den wir auch vor der Pandemie geh

Söder hält Lockdown-Fortsetzung über Juni hinaus für möglich

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2020/07/dts_image_7162_sonncgbpnk.jpg

München – Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält eine Fortsetzung des Lockdowns inklusive Bundes-Notbremse über den Juni hinaus für möglich. „Die Pandemie-Bekämpfung auf der gesetzlichen Grundlage der Notbremse geht bis zum 30. Juni. Dann wird man sehen, wie die Gesamtlage ist“, sagte Söder der „Bild“.

„Bloß, weil ein Gesetz endet, ist Corona nicht vorbei. Auch wenn die dritte Welle unter Kontrolle zu sein scheine, dürfe man sich nicht täuschen: Wir sind noch nicht ganz über dem Berg“, sagte Söder. Man sei auf der Zielgeraden, aber es sei eine „lange Zielgerade“.

Sehr unzufrieden äußerte sich Söder über Probleme bei der Schaffung eines digitalen Corona-Impf-Nachweises in Deutschland: „Jedes Mal, wenn es um digitale Optionen geht, brauchen wir länger, obwohl wir doch ein super Technik

Grüne unterstützen Scholz-Vorstoß für Fahrplan aus dem Lockdown

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/04/dts_image_15340_ptsottrorr-scaled.jpg

Berlin – Die Ankündigung von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), Ende Mai ein Konzept für den Weg aus dem Corona-Lockdown zu präsentieren, stößt bei den Grünen auf ein positives Echo. Einen Stufenplan fordere die Grünen-Fraktion schon seit Herbst letzten Jahres, sagte Grünen-Rechtspolitikerin Katja Keul dem „Handelsblatt“. Dieser müsse sowohl Schließungen als auch Lockerungsschritte konkret vorsehen.

„Wir stehen für eine konstruktive Zusammenarbeit nach wie vor zur Verfügung.“ Keul sprach sich zudem dafür aus, für Menschen mit vollem Corona-Impfschutz bestimmte Einschränkungen bald aufzuheben. „Geimpfte müssen zwangsläufig von den strengen Beschränkungen der Notbremse ausgenommen werden, weil sie kein Infektionsrisiko darstellen und Freiheitsbeschränkungen daher nicht mehr zu rechtfertigen sind“, sagte sie.

Spahn fordert bundesweiten Lockdown – Echte Infektionszahlen höher

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält die veröffentlichten Corona-Infektionszahlen weiterhin für zu niedrig und fordert gleichzeitig einen bundesweiten Lockdown. Über die Osterfeiertage hätten...

Söder: Nationaler Lockdown muss von allen beschlossen werden

München - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat seine Amtskollegen in den anderen Ländern zu einem gemeinsamen Lockdown-Beschluss aufgefordert. "Ein nationaler Lockdown muss...

Rufe nach einheitlichem Lockdown werden lauter

Berlin - Die Rufe nach einem kurzen und einheitlichen Lockdown in Deutschland werden immer lauter. Jede Forderung, die in diese Richtung ziele, sei richtig,...
- Advertisment -

Most Read