9.6 C
New York City
Freitag, September 24, 2021
Schlagworte Fehlende

Tag: Fehlende

Neubauer kritisiert Union und SPD für fehlende Klimaschutzkonzepte

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/dts_image_13604_sbhriadgrg-696x479-1.jpg

Berlin – Die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer hat Union und SPD scharf dafür kritisiert, die Interessen junger Generationen im Wahlkampf zu vernachlässigen. „Die Regierungsparteien haben weiterhin keinen tragfähigen Plan, wie unser Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise aussehen kann“, sagte sie der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Wer die Zukunft junger Generationen so offensichtlich aufs Spiel setzt, kann sich seine scheinheiligen Versprechen von Generationengerechtigkeit zum Frühstück braten.“

Ob es einhellige Interessen der jungen Generation gebe, sei zwar eine offene Frage: „Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass zumindest ein Interesse von Jüngeren ist, langfristig auf einem intakten Planeten leben zu können, und die eigenen Freiheiten und Rechte in der Zukunft gesichert zu wissen. Wie weit das ermögl

Bartsch sieht bei Laschet fehlende Autorität in Causa Maaßen

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/06/dts_image_15510_gjdbhiccbf.jpg

Berlin – Der Spitzenkandidat der Linken, Dietmar Bartsch, wirft dem Unions-Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU) vor, sich nicht ausreichend vom CDU-Bundestagskandidaten und Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen zu distanzieren. „Dass Armin Laschet sich offenbar von einem Abgeordneten Maaßen zum Kanzler wählen lassen würde, ist schlicht beschämend“, sagte Bartsch der „Rheinischen Post“. Die Autorität des CDU-Vorsitzenden reiche wohl nicht aus, „um die CDU nach Rechtsaußen abzudichten. Wenn Laschet sich nicht klar gegenüber Herrn Maaßen abgrenzt, ist dies faktisch als Zustimmung zu werten“, so Bartsch weiter. Maaßen hatte mit Äußerungen zur Ausgewogenheit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks viel Kritik auf sich gezogen. CDU-Vize Julia Klöckner sagte der „Rheinischen Post“: „Unser Verhältnis als CDU zum öffentl

Tschentscher beklagt fehlende Transparenz bei Impfstofflieferung

Hamburg - Der Erste Bürgermeister Hamburgs, Peter Tschentscher (SPD), hat die Verzögerungen bei der Lieferung von zugesagten Corona-Impfdosen kritisiert. "Es ist nicht verstehbar, welche...
- Advertisment -

Most Read