9.6 C
New York City
Freitag, September 24, 2021
Schlagworte Bewerten

Tag: bewerten

„Mag jeder für sich selbst bewerten“: Scholz zu Polizei-Razzien in SPD-geführten Ministerien

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/09/3528927_0_0_3071_1728_1920x0_80_0_0_ad4504e4990a64c0cfef91515812bb0d.jpg.webp

Die Durchsuchungen von Räumlichkeiten im Finanz- und Justizministerium in Berlin „richteten sich im Verdacht gegen Mitarbeiter in Köln“. Das erklärte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) laut Medien. Sein Haus war von den Razzien am Donnerstag direkt betroffen. Demnach geht es um Unregelmäßigkeiten bei der Bekämpfung von Geldwäsche.SNA ging live am Donnerstagmittag, als bekannt wurde, dass die Polizei in Berlin im Bundesfinanzministerium und im Justizministerium Razzien durchführt. Beide Ministerien werden von der SPD geführt.Laut Medien durchsuchten Polizei und Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Osnabrück die Räumlichkeiten, vor dem Hintergrund eines Ermittlungsverfahrens, das si

„Haben unser Land gut beschützt“: Söder und Habeck bewerten Corona-Politik positiv

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/08/3290716_0_160_3073_1888_1920x0_80_0_0_7775241bc99bf9f8033fcf3170cfb9e8.jpg-1.webp

Nach Ansicht des CSU-Vorsitzenden Markus Söder und des Grünen-Chefs Robert Habeck hat der deutsche Staat die Corona-Pandemie gut bewältigt.„Unter dem Strich ist das gut gelaufen“, sagte Söder bei einer Wahlkampfdebatte von t-online„Spiegel“ und Vice. In dieser Frage seien die Grünen und die Union in der Gefahreinschätzung sehr nah beieinander gewesen.„Wir haben in dieser extre

Söder: Lage an Schulen nicht zu negativ bewerten

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2020/07/dts_image_12455_gipqdriers.jpg

Berlin – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat davor gewarnt, die Lage an den Schulen in der Pandemie zu negativ zu bewerten. „Wir dürfen den Schülern nicht einreden, sie seien eine verlorene Generation“, sagte der CSU-Chef den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die „Coolsten“ in diesem Corona-Jahr seien die Schüler gewesen – „da wirkten manche Lehrer- und Elternverbände nervöser“.

Er glaube zum Beispiel nicht, dass das Abi in diesem Jahr schlechter ausfallen werde. Die Herausforderung liege bei den Jüngeren und bei den Schülern aus bildungsfernen Familien. „Für sie werden wir spezielle Bildungsprogramme anbieten, etwa in Form von Summerschools. Vielleicht müssen wir auch die Lehrpläne anpassen und unkonventionelle Wege gehen“, kündigte Söder an. „Aber das ist gut machbar.“

(dts Nach

Österreicher bewerten Sputnik V positiver als Astrazeneca – Studie

Das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) hat knapp 250.000 öffentliche Meinungsäußerungen im deutschsprachigen Raum ausgewertet und die Haltung gegenüber unterschiedlichen Corona-Impfstoffen analysiert. Die...
- Advertisment -

Most Read