9.6 C
New York City
Sonntag, Januar 23, 2022
Start Gesellschaft

Gesellschaft

Verteilmechanismus für Geflüchtete: Baerbock stärkt Italien bei Migration den Rücken

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/10/Annalena_Baerbock_August_2021_in_Kiel_15.jpg Vor ihrem Antrittsbesuch in Rom hat sich Außenministerin Annalena Baerbock am Montag gegenüber der italienischen Zeitung „La Stampa“ für einen fairen europäischen Verteilmechanismus für...

Schwedens Premierministerin in Erklärungsnot: Illegale Migrantin als Putzfrau eingestellt

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2022/01/800px-Magdalena_Andersson.jpg

Schwedens Premierministerin steht unter öffentlichem Druck. Eine vorbestrafte Frau aus Nicaragua, die abgeschoben werden sollte, ist für deren Privatvilla eingestellt worden, da die Sicherheitspolizei die erforderlichen Kontrollen nicht durchgeführt hat. Darüber berichtete unter anderem die Zeitung „Expressen“ am Montag.Die schwedische Premierministerin geriet in die Zwickmühle wegen einer illegalen Migrantin, die eingestellt wurde, um ihre Villa zu putzen. Dies warf Fragen über das Sicherheitsniveau von hochrangigen Beamten im nordischen Land auf.In den Tagen vor Weihnachten wurde die Polizei alarmiert, da eine Putzfrau im Hause der schwedischen Premierministerin irrtümlicherweise den Einbruchsalarm aktivierte. Die Polizei fand vor Ort

EU-Kommissarin fordert Meldepflicht von Kindesmissbrauch im Internet

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2022/01/800px-Future_of_Work-_Making_It_e-Easy_36807383730.jpg

Wegen der wachsenden Nachfrage nach Darstellungen sexuellen Missbrauchs an Kindern will die EU den Schutz von Minderjährigen im Internet erhöhen und ein Gesetz erlassen, dasTechnologieunternehmen dazu verpflichtet, gegen sexuellen Kindesmissbrauch aktiv vorzugehen.Die derzeitige rechtliche Regulierung sieht lediglich eine freiwillige Meldung verbotener Inhalte durch Internetkonzerne vor. EU-Innenkommissarin Ylva Johansson sprach sich gegenüber „Welt am Sonntag“ für eine Meldepflicht aus.

„Der sexuelle Missbrauch von Kindern im Internet nim

Migrationskrise an Grenze zu Belarus: Polen legt Bau von 186 km langer Schutzanlage vertraglich fest

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/11/barbed-wire-482608_960_720.jpg

Polen will an der Grenze zu Belarus einen fast 200 Kilometer langen Schutzzaun errichten. Drei Bauverträge dazu haben am Dienstag der stellvertretende Chef des Innen- und Verwaltungsministeriums Polens, Maciej Wąsik, sowie die stellvertretende Oberbefehlshaberin des Grenzschutzes, Wioleta Gorzkowska, in einer Konferenz unterzeichnet.Wie Gorzkowska vom Ministerium für Inneres und Verwaltung auf Twitter zitiert wird, hat die „anhaltende Destabilisierung“ an der polnisch-belarussischen Grenze deutlich vor Augen geführt, dass die Errichtung einer physischen Barriere eine „notwendige und dringende Investition“ sei.

Bild
Weiterlesen

Zahl der Migranten am Ärmelkanal 2021 drei Mal so hoch wie 2020

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/11/boot-998966_960_720-1.jpg

Die illegale Migration nach Großbritannien über den Ärmelkanal hat sich 2021 im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht. Die britische Regierung will der Entwicklung mit höheren Strafen für Menschenschmuggler und einer schärferen Asylgesetzgebung entgegentreten.Die Zahl der Menschen, die illegal per Boot den Ärmelkanal überquerten, war im vergangenen Jahr drei Mal so hoch wie noch im Jahr davor. Wie die britische Nachrichtenagentur PA am Dienstag unter Berufung auf Zahlen des Innenministeriums meldete, erreichten 2021 auf diesem Weg mehr als 28.300 Menschen Großbritannien, 2020 waren es nur etwa 8000 Menschen gewesen.

November war Rekordmonat

Die meisten Migranten innerhalb eines Monats kamen trotz niedriger Temperaturen im November über die Meerenge. Der Tagesrekord wurde am 11. November mit 1185 Menschen gezählt. Bis zu 50 Personen wurden auf einem einzigen Boot transporti

Migrationskrise: Polen meldet weitere Grenzübertrittsversuche und beschuldigt Weißrussland

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/11/barbed-wire-482608_960_720.jpg

Die Situation an der polnisch-weißrussischen Grenze bleibt weiterhin angespannt, sagte die Pressesprecherin des polnischen Grenzschutzes, Anna Michalska, am Montag gegenüber Journalisten.„Wir beobachten stets, dass aggressive Personen versuchen, die Grenze zu überqueren. Weißrussische Dienste helfen diesen Ausländern immer wieder. Wir haben nicht nur einmal beobachtet, wie weißrussische Dienste, weißrussische Soldaten oder Mitarbeiter des weißrussischen Grenzschutzes Steine warfen oder Stacheldraht zerschnitten – selbst als es dort keine Ausländer gab“, sagte Michalska.Laut Michalska sei die Anzahl versuchter Grenzübertritte im Jahr 2021 um Hunderte gestiegen.„Im vergangenen Jahr haben wir 39.714 illegale Versuche verzeichnet, die polnisch-weißrussische Grenze zu übertreten. Ein Jahr zuvor hatte es 122 solche Versuche gegeben“, sagte die Sprecherin. Nach ihren Angaben wurden

Mit „Ethik des Islam“ konform: Chef des Zentralrats der Muslime für allgemeine Impfpflicht

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2022/01/800px-Aiman_Mazyek.jpg

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) für eine Impfpflicht. Der Vorsitzende des ZMD, Aiman Mazyek, hat in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) am Montag erklärt, dass eine solche Regelung sowohl der Vernunft entspreche als auch mit der Ethik des Islam konform sei.„Ich spreche mich für eine solche Verpflichtung in Deutschland aus,“ sagte Mazyek. Der ZMD-Chef fand es demnach ärgerlich, dass die Impfquote hierzulande nur langsam steige. Impfen rette Leben, Impfen bedeute Solidarit

Afghane aus Deutschland vergewaltigt 18-Jährige in Tschechien

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/11/blue-light-73088_960_720.jpg

Ein aus Deutschland eingereister Afghane soll in der Silvesternacht in Karlsbad ein 18-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Die Ermittlungen zu dem Verbrechen sind laut Medienberichten im Gange.Die Frau soll am Samstag drei Stunden nach Mitternacht unweit des Karlsbader Bahnhofs vergewaltigt worden sein. Außerdem hätte der Täter eine weitere Frau in den Bauch und die Brust gestochen. Die schwerverletzte Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und sei jetzt in einem stabilen Zustand.Der Verdächtigte wurde nach Polizeiangaben wenig später festgenommen und befindet sich derzeit in Haft. Die Polizei arbeite jetzt mit Hochdruck an der Aufklärung des Vorfalls, hieß es.

Weiterlesen

Rund 20.000 Afghanen warten auf Einreise nach Deutschland

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/10/800px-Offline_Wikipedia_in_Greece_for_Syrian_Refugee_Camp_2017_03-696x518-1.png

Viereinhalb Monate nach der Machtübernahme der Taliban* Mitte August warten noch rund 20.000 Afghaninnen und Afghanen auf eine Möglichkeit zur Einreise nach Deutschland. Das teilte das Bundesinnenministerium der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit.Die Zahlen fluktuieren, weil frühere Ortskräfte, die sich in ihrer Heimat bedroht sehen, sich weiterhin an deutsche Behörden wenden oder auch Angehörige nachmelden können. Zudem ist auch möglich, dass manche Betroffene sich bereits in einem anderen Land außerhalb Afghanistans aufhalten.

Die größte Gruppe unter den Eingereisten machten mit Stand vom 27. Dezember nach Auskunft des Bundesinnenministeriums sogenannte Ortskräfte und ihre Angehörigen aus. Seit dem 16. August sind demnach 1348 frühere Ortskräfte und ihre Angehörigen nach Deutschland gekommen, insgesamt 5437 Menschen

Ein Drittel der Grünen-Wähler kritisieren illegale Migration und fordern mehr Grenzschutz – Umfrage

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/11/Buendnis_90_-_Die_Gruenen_Bayern_Logo.svg_-1-696x421-1.png

Rund ein Drittel der Grünen-Wähler in Deutschland sehen einer aktuellen Umfrage zufolge illegale Migration skeptisch. Zuvor hatte die Zeitung „Die Welt“ diese bei dem Meinungsforschungsinstitut „Yougov“ in Auftrag gegeben. Demnach sei für 36 Prozent der Grünen-Anhänger die Zuwanderungsquote nach Deutschland „zu hoch“.„Etwa ein Drittel aller Bundesbürger, die bei der Bundestagswahl für die Grünen gestimmt haben, befürwortet den Bau von Mauern und Zäunen gegen illegale Migration.“ Dies gehe aus einer aktuellen Yougov-Umfrage hervor, wie die Tageszeitung „Die Welt“ am Montag berichtete. Das Springer-Blatt hatte die Umfrage Anfang Dezember in Auftrag gegeben in Kooperation mit weit

„Afghanisches München“: Zeman kritisiert Nato-Abzug aus Afghanistan – Bericht

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/12/800px-Rhodes_Forum_2014_15697913709.jpg

Der tschechische Staatschef Miloš Zeman hat am Sonntag in seiner Weihnachtsbotschaft den Abzug der Nato aus Afghanistan kritisiert. Aus seiner Sicht hat der Schritt die Verschlechterung der Sicherheitslage in der Welt zur Folge. Das berichtet das Portal „Parlamentnilisty.cz“.„Es war kein gutes Jahr. Die globale Sicherheitslage hat sich nach der Kapitulation des Nordatlantischen Bündnisses in Afghanistan verschlechtert, wodurch die Terrorbewegung Taliban* in diesem Land wieder an die Macht kam. Dieses ‚afghanische München‘ wird wahrscheinlich verstärkt zu Migrationswellen aus Afghanistan, vor allem aber zu einer erhöhten Gefahr neuer Terroranschläge auch in Europa führen, ähnlich den Anschlägen auf die New Yorker Zwillinge (das Attentat vom 11. September 2001 auf das World Trade Center – Anm. d. Red.), die von den Taliban organisiert wurden“,  Weiterlesen

Roter Halbmond: 27 Migrantenleichen an Libyens Küste angespült

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/11/refugees-4682826_960_720.jpg

Die Mitarbeiter des Libyschen Roten Halbmonds haben laut einer Mitteilung auf Facebook am späten Samstag an zwei verschiedenen Orten die Leichen von 27 ertrunkenen Migranten, darunter ein Baby und zwei Frauen, vor der Küste Libyens entdeckt.„Am Samstagabend hat ein Team (…) vom Libyschen Roten Halbmond (…) 17 Leichen, darunter ein Baby, in der Gegend von al-Alus geborgen und verpackt (…). Darüber hinaus hat das Team in Zusammenarbeit mit der Küstenwache an einem anderen Ort an der Küste (…) zehn Leichen, darunter zwei Frauen, geborgen und verpackt. Drei Migranten wurden gerettet“, teilte die in der Küstenstadt Khoms ansässige Organisation mit.Die geretteten Migranten seien medizinisch versorgt worden, hieß es. Die Suche nach mög

- Advertisment -

Most Read