9.6 C
New York City
Freitag, September 24, 2021
Start Gesetzgebung USA wollen Kampfeinsatz im Irak beenden

USA wollen Kampfeinsatz im Irak beenden

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/05/terror-155754_960_720.png

Die Vereinigten Staaten haben das Ende ihrer Beteiligung an militärischen Operationen im Irak angekündigt. Die entsprechende gemeinsame Erklärung von US-Außenminister Anthony Blinken und seinem irakischen Amtskollegen Fouad Hussein wurde am Montag auf der Webseite des US-Außenministeriums veröffentlicht.„Bis zum 31. Dezember 2021 wird es keine US-Truppen im Kampfeinsatz im Irak geben“, heißt es in dem Text. Das US-Militär werde jedoch weiterhin irakische Sicherheitskräfte unterstützen. Seine Rolle soll sich dabei auf die Ausbildung und Beratung der irakischen Streitkräfte (ISF) sowie auf den Austausch von Informationen beschränken.„Die Vereinigten Staaten planen, ihre Unterstützung für die ISF, einschließlich der Peshmerga, fortzusetzen, um deren Kapazitäten für den Umgang mit zukünftigen Bedrohungen aufzubauen“, lautet die Erklärung.Aktuell sind insgesamt rund 3500 ausländische Soldaten im Irak stationiert, 2500 davon sind US-Soldaten. Seit 2014 unterstützen sie den Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (auch Daesh, IS)*. Laut Reuters soll die Beendigung des US-Kampfeinsatzes keine größeren operativen Auswirkungen haben, weil sich die Vereinigten Staaten bereits auf die Ausbildung irakischer Kräfte umgestellt haben.

Das Ende der militärischen Operationen der USA lässt sich Reuters zufolge auf die Kritik an dem irakischen Ministerpräsidenten Mustafa Al-Kadhimi zurückführen. Dieser ist vermehrt dem Druck der Parlamentsparteien sowie paramilitärischen Gruppen ausgesetzt, die gegen die US-Militärpräsenz auftreten.

Im Januar 2020 hatte das irakische Parlament bereits den Abzug aller US-Soldaten aus dem Land gefordert, als die USA bei einem Drohnenangriff nahe Bagdad den iranischen General Ghassem Soleimani sowie einen irakischen Milizenführer töteten. Der damalige US-Präsident Donald Trump hatte im November 2020 einen Teilabzug aus Afghanistan und dem Irak angeordnet und damit sowohl Nato-Partner als auch Politikerinnen und Politiker beider Parteien in den USA verärgert. US-Präsident Joe Biden will zumindest eine kleine Anti-Terror-Einheit in Afghanistan belassen.

*Terrororganisation, in Russland und Deutschland verboten.

Quelle!:

#Gesetzgebung, #Islam, #Konflikte, #Korruption, #Kriege, #Kriegsverbrechen, #Manipulation, #NaherOsten, #Politik, #PolitischeVerfehlungen, #Sicherheit, #Terror, #USA, #Vertuschung, #Wahlen, #ZARONEWSPresseAgentur
#Beenden, #Irak, #Kampfeinsatz, #Usa

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments