9.6 C
New York City
Mittwoch, Juli 28, 2021
Start Europa „Sie lebten als junge Leute in Russland…“: Österreichs Präsident erzählt Familiengeschichte

„Sie lebten als junge Leute in Russland…“: Österreichs Präsident erzählt Familiengeschichte

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2019/12/326060773.jpg

Bei einem Treffen mit Estlands Präsidentin Kersti Kaljulaid hat der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen offenbart, welche Rolle Russland und Estland in der Geschichte seiner Familie gespielt haben.„Meine Eltern lebten als junge Leute in Russland, und nach der russischen Revolution im Jahr 1917 mussten sie das Land verlassen“, erzählte Van der Bellen. „Estland hatte ihnen Schutz gewährt, dort lebten sie dann etwa 20 Jahre lang. Als Josef Stalin erneut „an ihre Tür geklopft“ hatte, mussten sie wieder gehen und landeten in Wien und Tirol, wo ich aufgewachsen bin“, so Österreichs Präsident weiter.Er betonte, dass er „sehr enge familiäre Beziehungen zu Estland“ habe und das Treffen mit seiner estnischen Kollegin für ihn „fast wie ein Familientreffen“ sei. „Bis 1959 war ich estnischer Staatsbürger, was an sich schon kurios ist, weil Estland damals als unabhängiger Staat nicht existierte, der Pass wurde aber international anerkannt. Mein Vater reiste viel, er war Geschäftsmann, und diesbezüglich gab es keine Probleme“, sagte Van der Bellen.

Quelle!:

#Europa, #Gesetzgebung, #Konflikte, #Korruption, #Manipulation, #Politik, #PolitischeVerfehlungen, #Vertuschung, #Wahlen, #ZARONEWSPresseAgentur
#Erzählt, #Familiengeschichte, #Junge, #Lebten, #Leute, #Österreichs, #Präsident, #Russland

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments