9.6 C
New York City
Mittwoch, Mai 12, 2021
Start EU EU-Mission Irini im Mittelmeer wird verlängert

EU-Mission Irini im Mittelmeer wird verlängert

Berlin – Deutschland und die anderen EU-Staaten wollen die europäische Marine-Mission Irini um zunächst ein Jahr verlängern. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Informationen aus der Bundesregierung und aus Brüssel. Das Bundeskabinett wird demnach am Mittwoch einen entsprechenden Beschluss fassen, um das Ende April auslaufende Mandat zu erneuern.

Der Bundestag soll nach bisherigem Zeitplan abschließend am 22. April entscheiden. Die EU-Außenminister werden am kommenden Montag grünes Licht geben, die EU-Botschafter dürften schon am Mittwoch zustimmen; das EU-Mandat läuft bereits Ende März aus. Die Operation Irini soll seit Mai 2020 das Waffenembargo der Vereinten Nationen gegen Libyen überwachen und durchsetzen.

Teil des Auftrags ist aber auch die Hilfe bei Aufbau und Ausbildung der libyschen Küstenwache und die Unterstützung beim Kampf gegen Menschenschmuggel. Das Mandat für die Bundeswehr soll den Funke-Zeitungen zufolge im Kern unverändert bleiben, weiterhin ist die Obergrenze auf 300 Soldaten festgelegt. Anfang März war das Marineschiff „Berlin“ mit 220 Soldaten von Wilhelmshaven zum Einsatz im Mittelmeer aufgebrochen.

Auch der europäische Einsatzbeschluss wird nach Angaben von EU-Diplomaten nicht substanziell verändert.

(dts Nachrichtenagentur)

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments