9.6 C
New York City
Samstag, Oktober 23, 2021
Start EU Energiekrise in Europa: EU-Politiker über Lösungen und Moskaus Rolle

Energiekrise in Europa: EU-Politiker über Lösungen und Moskaus Rolle

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/10/1280px-Ursula_von_der_Leyen_MSC_2018.jpg

Die Energiepreise klettern, Europa steht vor einer Energiekrise – das sind die Themen, die jetzt heiß in der Europäischen Union diskutiert werden. Welchen Ausweg die EU sieht, teilte die EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Mittwoch mit.Aus ihrer Sicht kann die Schaffung gemeinsamer europäischer Gasreserven der Überwindung der Energiekrise dienen.„Wir bereiten unsere Empfehlungen vor, die Schaffung einer Reserve wird Teil dieser Empfehlungen sein, aber die Details werden nächste Woche bekannt“, sagte die Kommissionschefin zum Abschluss des EU-Westbalkan-Gipfels in Slowenien.Ihr zufolge erhöht Norwegen – einer der EU-Lieferanten – die Gaslieferungen. „Ich denke, das ist ein sehr gutes Beispiel, dem man folgen kann“, so von der Leyen.

Die Europäische Kommission soll am 13. Oktober Empfehlungen zur mittel- und langfristigen Überwindung der Energiekrise veröffentlichen. Die Gaskrise wird zudem auch beim EU-Gipfel am 21. und 22. Oktober diskutiert.

Moskaus Rolle in der Krise

Nach Ansicht des Vorsitzenden des Europäischen Rates, Charles Michel, beeinflussen viele Faktoren den Anstieg der Gaspreise. Demnach müsse man bei ihrer Analyse vorsichtig sein.„Wir müssen vorsichtig sein und die Situation klar einschätzen. Nach vorläufigen Daten glauben wir, dass eine Reihe von Faktoren bei den Gaspreisen eine Rolle gespielt hat. Das sind natürlich der Winter in einigen Regionen, der Anstieg der Gasnachfrage in China, technische Probleme in Norwegen. Und wahrscheinlich ist einer der Faktoren die Kapazität der Gasförderung in Russland. Aber wir müssen die Situation global untersuchen, es ist notwendig, sich dank der Unterstützung der Europäischen Kommission gut auf die Debatte zu diesem Thema vorzubereiten, um ein klares Bild zu bekommen“, sagte Michel am Mittwoch.Laut der offiziellen Vertreterin der Europäischen Kommission, Dana Spinant, will die EU auch nicht nach den Verantwortlichen für die Energiekrise suchen. Die Union wolle die Situation verbessern und die richtigen Lösungen finden.„Wir suchen nicht nach dem Schuldigen, wir halten es für wichtig, uns darauf zu konzentrieren, die Situation für die Europäer zu verbessern und die richtigen Lösungen zu finden“, sagte sie.

Gaspreis-Schock in Europa

Die Gaspreise in der EU sind in den letzten Monaten stark angestiegen. Dieser Anstieg hängt nach Ansicht von Experten mit mehreren Faktoren zusammen: mit den geringen Füllständen der europäischen unterirdischen Erdgasspeicher, dem begrenzten Angebot der Hauptlieferanten und der hohen Nachfrage nach LNG in Asien.Angesichts der drohenden Energiekrise hatte Europa zudem Russland mehrmals beschuldigt, die Gaslieferungen zu sabotieren. Russland lehnt seinerseits alle Beschuldigungen ab.

Quelle!:

#EU, #Europa, #Gesetzgebung, #Konflikte, #Korruption, #Manipulation, #Politik, #PolitischeVerfehlungen, #Russland, #Sanktionen, #ZARONEWSPresseAgentur
#Energiekrise, #EUPolitiker, #Europa, #Lösungen, #Moskaus, #Rolle

RELATED ARTICLES

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments