9.6 C
New York City
Mittwoch, Juli 28, 2021

Rupi

1538 BEITRÄGE0 KOMMENTARE

Baerbock bekommt wegen „N-Wort“ Kritik aus eigener Partei

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/dts_image_11850_qddfmegmdo.jpg

Berlin – Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen Ricarda Lang kritisiert Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock für den Gebrauch des sogenannten „N-Wortes“. „Dieses Wort sollte niemand von uns aussprechen, weil es Rassismus reproduziert und weil es Menschen verletzt“, sagte Lang am Dienstag dem „Spiegel“. Baerbock hatte das Wort in einem Interview mit dem Zentralrat der Juden selbst verwendet, allerdings um einen rassistischen Vorfall aus ihrem Bekanntenkreis zu beschreiben.

Ein Schüler habe sich geweigert, ein Arbeitsblatt zu bearbeiten, auf dem das entsprechende Wort gestanden hatte. Lang kritisierte Baerbock auf wegen der Plagiatsvorwürfe betreffend ihres Buches und forderte eine Überarbeitung der Quellen. „Sie hat gesagt, dass sie da noch nachlegen wird, was die Quellenangaben angeht. Das ist für mich das, was ich erwarte v

Mann im Obdachlosenheim enthauptet – Somalier unter Verdacht

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/06/car-1531274_960_720-696x464-1.jpg

Nach der Entdeckung der Leiche eines 52-jährigen Mannes im niederbayrischen Regen lieferte die Polizei am Montag Details zum Fall.Das Todesopfer war letzte Woche in einer Obdachlosenunterkunft aufgefunden worden. Daraufhin wurde ein 21-jähriger Mann festgenommen. In den schriftlichen Polizeimitteilungen wird nur das Alter des Tatverdächtigen angegeben, Medien berichteten jedoch unter Verweis auf einen Polizeisprecher, es handle sich um einen Somalier. Er soll der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten und Körperverletzung bekannt gewesen sein.

USA wollen Kampfeinsatz im Irak beenden

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/05/terror-155754_960_720.png

Die Vereinigten Staaten haben das Ende ihrer Beteiligung an militärischen Operationen im Irak angekündigt. Die entsprechende gemeinsame Erklärung von US-Außenminister Anthony Blinken und seinem irakischen Amtskollegen Fouad Hussein wurde am Montag auf der Webseite des US-Außenministeriums veröffentlicht.„Bis zum 31. Dezember 2021 wird es keine US-Truppen im Kampfeinsatz im Irak geben“, heißt es in dem Text. Das US-Militär werde jedoch weiterhin irakische Sicherheitskräfte unterstützen. Seine Rolle soll sich dabei auf die Ausbildung und Beratung der irakischen Streitkräfte (ISF) sowie auf den Austausch von Informationen beschränken.„Die Vereinigten Staaten planen, ihre Unterstützung für die ISF, einschließlich der Peshmerga, fortzusetzen, um deren Kapa

Messer-Angreifer in Graz von Polizei angeschossen und lebensgefährlich verletzt – Medien

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/police-5917600_960_720-696x464-1.jpg Ein Mann in Graz hat laut Medienberichten Polizeibeamte mit zwei Messern attackiert und war letztlich nur durch Schüsse zu stoppen.In der Nacht zum Dienstag...

Grüne begrüßen Ausweitung der Testpflicht bei Reiserückkehrern

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/05/dts_image_11840_tbnifiomdb.jpg

Berlin – Die Grünen begrüßen die geplante Ausweitung der Testpflicht bei Reiserückkehrern. „Wir sollten alles, was möglichst wenig Einschränkungen bedeutet, jetzt tun, um wieder schlimme Situationen bei Corona zu vermeiden“, sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer den Sendern RTL und n-tv. „Ob das jetzt gleich über alle Verkehrsmittel sein muss, das sei mal dahingestellt. Richtig ist aber, dass wir vorsichtiger sein müssen.“ Der Grünen-Politiker sprach sich dagegen aus, angesichts des sinkenden Impftempos und Millionen ungenutzter Dosen in den Kühlschränken bereits jetzt mehr Impfstoff an ärmere Länder zu spenden. „Der Punkt ist noch nicht gekommen.“

Wann er kommen wird, hänge davon ab, wie viele Impfdosen in den nächsten Wochen genutzt werden. „Wenn wir die partout nicht loswerden, also bevor sie verfallen, ist natürlic

Thüringens Verfassungsschutzchef fordert Härte gegen „Querdenker“

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/dts_image_14959_kabrdijfig-scaled.jpg

Erfurt – Thüringens Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer hat nach den jüngsten Störaktionen von „Querdenkern“ im Hochwasser-Katastrophengebiet für staatliche Härte plädiert. „Wir brauchen eine Null-Toleranz-Strategie des Rechtsstaates“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Wir sollten also mit den vorhandenen Mitteln und Gesetzen gleich eingreifen. Zurückhaltung und Liberalität sind fehl am Platze.“ Er fügte hinzu, die Ereignisse hätten gezeigt, „dass der Querdenker-Spuk nicht vorbei ist und sich wie das Reichsbürger-Problem nicht aussitzen lässt.“ Der Staat werde herausgefordert und müsse angemessen reagieren.

„Ignorieren ist kein probates Mittel“, mahnte Kramer. Die Sozialpsychologin Pia Lamberty vom Center für Monitoring, Analyse und Strategie (CeMAS)

„Ich will diese kranke Ideologie nicht in EU“: Kurz verteidigt sich wegen Afghanistan-Abschiebungen

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/800px-2016-04-15_Sebastian_Kurz_OeVP_7697-696x684-1.jpg

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) rechnet wegen des Truppenabzugs aus Afghanistan mit steigenden Flüchtlingszahlen und will dabei weiter auf Abschiebungen setzen. Warum er eine solche Politik für richtig hält, hat Kurz gegenüber der „Bild live“ am Freitag erklärt.Die heutige Lage in Afghanistan bezeichnete Kanzler Kurz als „dramatisch“. Er zeigte sich sicher: „Das wird zu Migrationsströmen führen.“ Kurz ist zugleich der Meinung, die Europäer, sei es Deutschland, Österreich oder Schweden, könnten die Probleme Afghanistans nicht durch eine massenhafte Flüchtlingsaufnahme lösen, wie es 2015 der Fall gewesen sei. „Wir sind bei jedem einzelnen froh, der sich gut integriert. Aber ich bin einfach niemand, der die Probleme l

PANMAX: Masken für die Motocrosser

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/Panmax-Sponsoring-scaled.jpg

15.000 FFP2-Masken für die südbayerischen MX-Ortsclubs

Unabhängig von den Inzidenzen, wird uns die Maskenpflicht trotz ermutigender Zahlen noch einige Zeit begleiten. Andreas Paulus, Geschäftsführer der Panmax GmbH, hat deshalb zum Re-Start den 15 südbayerischen ADAC Ortsclubs mit Motocross-Sparte durch eine großzügige Spende unter die Arme gegriffen.

Wenn Andreas Paulus aus Lengdorf im Landkreis Erding etwas macht, dann mit Herzblut und Leidenschaft. Da ist zum einen sein Job als Chef von Panmax. Sein Unternehmen hat sich auf die Sanierung kaputter Straßen und Wege (bröckeliger Landstraßen) mit einem hoch innovativen Verfahren spezialisiert. Einfach erklärt: Anstatt eines aufwendigen Bodenaustausches wird das Material vor Ort recycelt. Dazu kommt eine 700 PS starke Fräse zum Einsatz. Diese vermischt das vorhandene Bodenmaterial mit vorher vorgelegte

„Keine Freiheit ohne Verpflichtungen“: Macron ruft Franzosen zur Akzeptanz von Covid-Pässen auf

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/326421077-696x377-1.jpg

Angesichts der Massenproteste gegen die Einführung von Gesundheitspässen in Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron die Nation zur Einheit aufgerufen und erklärt, dass es keine Freiheit ohne Verpflichtungen geben dürfe.Am 17. und 24. Juli hatten in ganz Frankreich Demonstrationen gegen die Pflicht zur Vorlage von Gesundheitspässen stattgefunden. Es handelt sich um das Zertifikat über eine Corona-Impfung, das Genesungs-Zertifikat oder einen negativen PCR- oder Antigentest von vor weniger als 72 Stunden, aber auch um die Impfpflicht für medizinisches Personal. Die Protestler bezeichneten die geplanten Maßnahmen als „Hygienediktatur“.

„Eine Freiheit ohne Verpflichtungen ist nicht denkbar. Eine Freiheit, bei der man niemandem gegenüber verpflichtet ist, exist

„Holt euch eure Freiheit zurück!“: Nena wettert gegen Corona-Maßnahmen – Konzert abgebrochen

https://www.zaronews.world/wp-content/uploads/2021/07/performance-3216209_960_720-696x420-1.jpg

Die Sängerin Nena sorgt nach dem Open-Air-Konzert am Sonntag in Berlin für viel Aufsehen. Sie hat ihre Fans mehrmals aufgefordert, aus ihren Boxen näher zur Bühne zu kommen und mit ihr zu feiern – sprich, gegen die Hygieneregeln zu verstoßen. Auch andere Botschaften von ihr werden gerade im Netz mit der Querdenken-Szene in Zusammenhang gebracht.Vor allem auf einem Video, das gerade auf Twitter weit verbreitet wird, ist zu sehen, wie die 61-Jährige sich auf einer Bühne kritisch über die Corona-Regeln äußert.„Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure, wie sie es nennen, Boxen geht“, ruft da Nena ins Mikrofon. „Ich überlasse es eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht.“ Jeder dürfe das frei entscheiden, genauso wie jeder auch frei entscheiden dürfe, ob er sich impfen lasse oder nicht, sagte die Sängerin weiter, von ihren Fans bejube

TOP AUTHORS

0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
1 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
905 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
12 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
0 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
2 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
1538 BEITRÄGE0 KOMMENTARE
- Advertisment -

Most Read